AUSTRAGUNG

Die Austragung von gut rieselfähigen Schüttgütern ist bei richtiger Silodimensionierung für Massenfluss problemlos. Dazu zählen die meisten Kunststoffgranulate, für die wir zur Absaugung aus Silos Absaugkästen mit einer unterschiedlichen Anzahl von Absaugstellen und passend für die branchenüblichen Materialleitungsdurchmesser von 38 bis 76.1 mm anbieten.

Bei der Lagerung und Austragung von bedingt oder schlecht rieselfähigen Schüttgütern ist der Einsatz von Austragshilfen erforderlich. Wir empfehlen Ihnen, uns bereits mit Ihrer Anfrage Schüttgutproben für eine erste Beurteilung der Fließfähigkeit zuzusenden. In einem zweiten Schritt könnte die Ermittlung der Schüttgutparameter im Labor notwendig sein. Denn wenn wir die Schüttguteigenschaften kennen, können wir auch die geeignete Austragshilfe anbieten. Es muss bei der Siloauslegung jedoch berücksichtigt werden, dass die Fließfähigkeit auch von der Verweilzeit (Zeitverfestigung), der Temperatur und der Feuchtigkeit im Silo beeinflusst wird.

Absaugkästen

Rührwerk

Schwing­trichter

Verlader

Absaugkasten "Granulat"
  • keine Sauglanzen für die Absaugung erforderlich
  • modularer Aufbau – kombinierbar
  • Regulierung der Förderluft im Saugrohr integriert
  • produktberührte Teile aus Edelstahl
  • Gewindemuffe 1 ½“ für Leermelder auf der Rückseite
  • beidseitige Inspektions- und Reinigungsöffnung
  • diverse Optionen verfügbar
Siloanschluss ASK.SL.A...
  Ø
ASK.SL.A.150 DN150
ASK.SL.A.200 DN200
ASK.SL.A.250 DN250
Absaugkasten ASK.SL.B...
  Größe
ASK.SL.B.01 1-fach
ASK.SL.B.02 2-fach
ASK.SL.B.04 4-fach
ASK.SL.B.06 6-fach
ASK.SL.B.08 8-fach
ASK.SL.B.10 10-fach
ASK.SL.B.16 16-fach
Saugrohr ASK.SL.C...
  Ø
ASK.SL.C.038.SIEB 38
ASK.SL.C.040.SIEB 40
ASK.SL.C.045.SIEB 44.5
ASK.SL.C.050.SIEB 50
ASK.SL.C.054.SIEB 54
ASK.SL.C.060.SIEB 60.3
ASK.SL.C.065.SIEB 65
ASK.SL.C.070.SIEB 70
ASK.SL.C.076.SIEB 76.1
ASK.SL.C.084.SIEB 84

Optionen

Filter für Ansaugstelle
Saugkupplung für Silofahrzeug Storz-A
Probeentnahme
Adapterplatte
  Ø
ASK.SL.Z.FILT.045.01 40/45
ASK.SL.Z.FILT.050.01 50
ASK.SL.Z.FILT.060.01 60
   
ASK.SL.Z.STORZ.A  

   
ASK.SL.Z.PROBE  

   
ASK.SL.Z.ADAPTER  

Absaugkasten "Pulver"
  • geschlossenes Gehäuse mit Dichtungen
  • Schüttgutbeladung über Sauglanze einstellbar
  • produktberührte Teile aus Edelstahl
  • Gewindemuffe 1 ½“ für Leermelder
  • Schauglas seitlich am Gehäuse
  • Ansaugfilter an der Absaugstelle
Absaugkasten
  Größe
ASK.SL.B.01.P.01 1-fach
ASK.SL.B.02.P.01 2-fach
ASK.SL.B.04.P.01 4-fach
Siloanschluss
  Ø
ASK.SL.A.200 DN200
ASK.SL.A.250 DN250
Saugrohr (für ASK)
  Ø
ASK.SL.C.050.P.01 50
ASK.SL.C.060.P.01 60.3
ASK.SL.C.065.P.01 65
ASK.SL.C.070.P.01 70
ASK.SL.C.076.P.01 76.1
ASK.SL.C.084.P.01 84
Rührwerk

Das Rührwerk wurde für die Austragung von PET-Flakes konstruiert. Die PET-Flakes werden durch die Rührbewegung über die Auslauföffnung geschoben und dort ausgetragen. Der Antriebsmotor ist mit einem Frequenzumrichter ausgestattet, an dem die Drehzahl des Rührwerks im Bedarfsfall geändert werden kann.

  • Einlaufdurchmesser: 1200 mm
  • Auslaufdurchmesser: DN 250 (gebohrt nach PN 10)
  • Werkstoff Gehäuse: Edelstahl
  • Werkstoff Rührarm: Edelstahl
  • Motorleistung: 3,0 kW
  • Stromversorgung: 400 V (50 Hz)
Schwingtrichter

Schwingtrichter werden dann eingesetzt, wenn bedingt oder schlecht rieselfähige Schüttgüter aus Silos prozesssicher ausgetragen werden sollen. Ein oder zwei Unwuchtmotoren setzen den Schwingtrichter in horizontale Schwingungen, die auf die Schüttgutsäule übertragen werden. Es wird ein Massenfluss in der Schüttgutsäule erzeugt. Um den Deflektor im Schwingtrichter entsteht ein Ringspalt, der das Schüttgut gleichmäßig absinken lässt und dem Auslauf zuführt.

 

  • Schwingtrichter aus Edelstahl
  • Hauptmanschette aus PES-Gewebe (PUR-beschichtet)
  • Stromversorgung 400 V (50 Hz)
  • Flexible Manschette am Auslauf
  • Auslauf mit Flansch DN200, DN250 oder DN300
  • Optional mit ATEX-Zertifikat
  • Maximales Schüttgewicht 10 kN/m³
Verlader

Die Auswahl des richtigen Verladers hängt unter anderem davon ab, wie oft Sie ein Silofahrzeug beladen.

Unser Teleskop-Verladerohr wurde für die Verladung von Kunststoffgranulaten konstruiert und die Bedienung erfolgt händisch. Der Teleskop-Verladebalg kann darüber hinaus auch für pulverförmige Schüttgüter eingesetzt werden und verfügt über einen Aspirationsanschluss. Die komfortable Bedienung erfolgt elektro-motorisch über eine Bedienflasche.

Teleskop-Verladerohr (händisch)
  • für die Verladung von Kunststoffgranulaten in Silofahrzeuge
  • höhenverstellbar um 680 mm
  • Anschlussflansch DN 200, gebohrt nach PN10
  • höhenverstellbar um 680 mm
  • Teleskoprohre aus Edelstahl
  H1 H2 H3
VERLADER.01 1900 1220 680
Teleskop-Verladebalg (elektro-motorisch)
  • für die Verladung von Kunststoffgranulat und -pulver in Silofahrzeuge
  • Einlauf Ø 300 mm
  • Höhenverstellbar um 1290 mm
  • Erforderliche Spannung 400 V (50 Hz)
  • produktberührende Teile aus Edelstahl
  • elektro-motorische Hubverstellung
  • am Auslauf mit Verteilerkegel als Verschlusskegel mit Vollmelder
  • Schaltschrank mit Handbedienflasche für "Verlader auf/ab" und "Absperrschieber auf/zu"
  H1 H2 H3
VERLADER.03 2670 1380 1290